Järbyn stürzt mit Auto 50 m ab

Aufmacherbild
 

Da waren viele Schutzengel mit an Bord! Denn der Schwede Patrik Järbyn kommt bei einem Horror-Unfall auf dem Weg zu den Speed-Rennen in Gröden (ITA) bei Schneetreiben von der Straße ab. Der Audi des 42-Jährigen stürzt 50 m in die Tiefe, der älteste Fahrer im Weltcup-Zirkus bleibt aber unverletzt. Im 1. Training für die Abfahrt am Samstag belegt Järbyn den 20. Platz, 1,89 Sekunden hinter dem Tagesschnellsten Hans Olsson, ebenfalls aus Schweden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen