Höfl-Riesch lässt Moskau aus

Aufmacherbild

Maria Höfl-Riesch verzichtet auf ein Antreten beim Parallel-Slalom in Moskau am Dienstagabend. Die deutsche Skirennläuferin laboriert an einer Bronchitis und will sich vor der Weltmeisterschaft in Schladming (4. bis 17. Februar) auf das Gesundwerden konzentrieren. "Ich werde jetzt heimfahren und schauen, dass ich wirklich fit werde", so die 28-Jährige, für die es in dieser Saison nicht nach Wunsch läuft. Höfl-Riesch war am Sonntag bereits im ersten Durchgang des Maribor-Slaloms ausgeschieden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen