Hirscher: Wäre sportlich unfair

Aufmacherbild

Marcel Hirscher wurde von der Nachricht des Einfädlers bei seinem Zagreb-Sieg überrascht. "Ich hab es beim Frühstück gelesen, da hat mir das Wurstsemmerl gleich nochmal geschmeckt", so Hirscher im ORF. "Ich möchte es gerne aber mal selbst sehen." "Wenn es so wäre, dann wäre es nicht gut. Denn das wäre sportlich nicht fair", so der Salzburger, der erklärt, dass man es als Slalomläufer nicht merken würde: "Wenn die Piste so unruhig ist, bleib ich bei jedem dritten Tor hängen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen