Hirscher dankt Neureuther

Aufmacherbild
 

Nach dem erfolgreichen Riesentorlauf in Garmisch mit Platz zwei ruht sich Marcel Hirscher für die finale Weltcup-Phase aus. Besonders bedankt sich der 23-Jährige bei Felix Neureuther. Der Deutsche hatte am Vorabend des Rennens dem erkrankten Hirscher seinen Osteopathen empfohlen. "Ich hätte gern auf Platz zwei verzichtet, wenn Felix dafür gewonnen hätte. Ihm gehört mein großer Dank", so der Salzburger. Im Kampf um den Gesamtweltcup sieht er die Favoritenrolle weiter bei Aksel Svindal.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen