Hirscher: "Zeitabstand tut weh"

Aufmacherbild
 

Marcel Hirscher landet im RTL von Beaver Creek als Dritter wieder am Podest. "Mit dem Platz bin ich superhappy, aber der Zeitabstand tut einfach weh", spricht er die 1,82 Sekunden Rückstand auf Sieger Ligety an. "Es macht uns allen keinen Spaß, so weit hinterherzufahren." Der Salzburger weiß: "Es gilt, weiterzuarbeiten. An allem: Am Fahren, an der Abstimmung." Für Sieger Ligety gibt es Lob: "Es ist einfach ein Klassen-Unterschied da - das muss man so anerkennen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen