Hirscher ließ sich Augen lasern

Aufmacherbild
 

Marcel Hirscher hat sich die Augen lasern lassen. "Ich habe auf einem Auge 30 Prozent weniger gesehen, aber jetzt ist es perfekt", so der Gesamtweltcup-Sieger. Grund für die Beeinträchtigung war eine Hornhautverkrümmung sowie eine angeborene Kurzsichtigkeit. "Die ist jetzt weg. Es ist ein ganz anderes Gefühl, wenn man plötzlich viel besser sieht." Der 24-jährige Salzburger ließ den Eingriff in der Universitätsklinik für Augenheilkunde in Salzburg Mitte Mai durchführen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen