Hirscher: Rücken macht Probleme

Aufmacherbild
 

Ausgerechnet beim Weltcup-Finale macht der Rücken von Marcel Hirscher schlapp. Der Salzburger muss sich zwischen den beiden Riesentorlauf-Durchgängen in Lenzerheide von Physiotherapeut Alexander Fröis behandeln lassen, geht auch nicht zum TV-Interview. Auf "Facebook" schreibt Hirscher: "Der ideale Zeitpunkt" und fügt einen traurigen Smiley hinzu. Für den 25-Jährigen geht es um die große und kleine Kristallkugel. Vor dem RTL-Finale liegt Hirscher auf Rang 8.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen