Springt Bormio für Gröden ein?

Aufmacherbild

Die abgebrochene Herren-Abfahrt in Gröden könnte möglicherweise in Bormio nachgetragen werden. Der Termin wäre Freitag, der 30. Dezember. Das bestätigt auch ÖSV-Chefcoach Mathias Berthold. Die FIS möchte aber noch die in den komenden Tagen stattifndenden Schneekontrollen abwarten. Falls Bormio nicht zum Zug kommen sollte, würde sich ein Zusatz-Rennen in Kvitfjell Anfang März anbieten. Die Abfahrt auf der Saslong wurde nach 21 Fahrern wegen zu starken Windes abgebrochen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen