Grange wird neuerlich operiert

Aufmacherbild

Jean-Baptiste Grange klebt das Verletzungs-Pech weiter an den Fersen. Der Slalom-Weltmeister verletzte sich in der Vorwoche am rechten Knie und muss operiert werden. Der Franzose hatte sich im Dezember 2009 einen Kreuzbandriss zugezogen, am Ende der Saison 2010/11 musste er an der Schulter operiert werden. In diesem Winter hatte der 27-Jährige mit Bandscheiben-Problemen zu kämpfen und kam letztlich nicht über Rang 22 im Slalom-Weltcup hinaus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen