Feuz muss Sölden sausen lassen

Aufmacherbild
 

Beat Feuz tastet sich nach seiner Knie-OP langsam an ein Comeback heran. Die ersten Schwünge in Zermatt waren auch schon vielversprechend, aber bereits jetzt ist klar: für den Weltcup-Auftakt in Sölden geht es sich nicht aus. Der Schweizer, in der letzten Saison Zweiter im Gesamt-Weltcup, hat bei voller Belastung noch Schmerzen. Derzeit trainiert der 25-Jährige noch ohne Stangen. Bis zu den ersten Speed-Rennen im November in Lake Louise möchte Feuz wieder fit sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen