Kristall für Svindal nach Absage

Aufmacherbild
 

Die kleine Kristallkugel für den Abfahrts-Weltcup geht "kampflos" an den Norweger Aksel Svindal. Denn der letzte Downhill der Saison beim Finale in Lenzerheide fällt dem Nebel zum Opfer. Nach zahlreichen Verschiebungen muss FIS-Renndirektor Günter Hujara um kurz nach 13:30 Uhr erstmals (!) in dieser Saison ein Herren-Rennen absagen. Svindal kann im Gesamtweltcup damit keinen Boden auf Marcel Hirscher gutmachen. Das Weltcup-Finale wird am Mittwoch (9:30 Uhr) mit dem Super-G fortgesetzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen