Saison-Aus für Schweiz-Talent

Aufmacherbild
 

Kreuzbandriss! Saison-Aus für Murisier

Aufmacherbild
 

Der Ski-Winter 2011/12 hat noch gar nicht begonnen – und dennoch ist er für einige Athleten auch schon wieder vorbei.

Nach Susanne Riesch (Schienbeinkopf-Bruch, Kreuzbandriss) erwischt es nun Justin Murisier.

Kreuzbandriss am Fußballplatz

Das Schweizer Talent zieht sich einen Kreuzbandriss zu. Passiert ist die Verletzung allerdings nicht auf der Ski-Piste, sondern am Fußballplatz.

Nach einer Operation durch Swiss-Ski-Teamarzt Olivier Siegrist muss Murisier rund sechs Monate pausieren. Das Comeback wird mit der WM 2013 vor Augen sicherlich nicht übereilt angegangen.

Erste Weltcup-Punkt als Achter

Der 19-jährige Murisier zeigte in der Saison 2010/11 erstmals auf. Im Slalom von Val d’Isere holte er erstmals Weltcup – und das als Achter!

Bei der Junioren-WM gewann er zwei Mal Silber (Slalom, Kombination) und ein Mal Bronze (Riesentorlauf). In Garmisch-Partenkirchen gab er sein WM-Debüt bei den “Großen” und deutete mit Rang 13 im Riesentorlauf sein Potential an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen