Ski-Crosserin schwer verletzt

Aufmacherbild
 

Nächster Unfall bei den Olympischen Spielen: Nachdem sich ein Arbeiter im Eiskanal beide Beine gebrochen hatte, erwischt es nun eine Athletin. Die russische Ski-Crosserin Maria Komissarova kommt am Samstag im Training zu Sturz und zieht sich eine schwere Wirbelsäulenverletzung zu. Sie ist nach dem Unfall bei Bewusstsein und wird ins Krankenhaus von Krasnaja Poljana transportiert. Laut russischem Verband muss die 23-Jährige sofort operiert werden und fällt für den Wettkampf auf jeden Fall aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen