Skicross-Protest abgewiesen

Aufmacherbild

Der Protest gegen den französischen Dreifachsieg im Ski-Cross der Herren wurde abgewiesen. Kanada und Slowenien hatten vor dem internationalen Sportgerichtshof CAS Beschwerde eingelegt, weil sie bei den siegreichen Franzosen illegale Anzüge, die aerodynamische Vorteile bringen sollen, vermuteten. Der Protest wurde vom CAS wie schon zuvor der FIS abgewiesen. Der Dreifachsieg durch Jean Frederic Chapuis, Arnaud Bovolenta und Jonathan Midol bleibt damit bestehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen