Niederländer mit 2 Mal Gold

Aufmacherbild

Die Niederländer setzen in den Teamverfolgungen mit zwei Mal Gold den krönenden Schlusspunkt unter die Oranje-Festspiele von Sotschi, auch bekannt als Eisschnelllauf-Bewerbe. Das Damen-Trio Ireen Wüst, Marrit Meenstra und Jorien ter Mors gewinnt das Finale gegen die Polinnen Bachleda-Curus, Wozniak und Zlotkowska mit Olympischem Rekord, Bronze geht an Russland. Bei den Herren setzen sich Sven Kramer, Koen Verweij und Jan Blokhuijsen gegen Südkorea durch. Bronze sichert sich Polen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen