Beschwerde gegen Skandal-Gold

Aufmacherbild

Die Internationale Eiskunstlauf-Union (ISU) bestätigt, dass der südkoreanische Verband rund zwei Monate nach Olympia eine offizielle Beschwerde gegen die Gold-Entscheidung in der Damen-Kür eingereicht hat. Die Punkterichter hatten der erst 17-jährigen Russin Adelina Sotnikova den Sieg vor der Südkoreanerin Kim Yu-Na zugesprochen. Die 23-Jährige, die 2010 Olympia-Gold gewann, hatte nach der aus ihrer Sicht klaren Benachteiligung ihre Karriere beendet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen