Südkorea über Silber empört

Aufmacherbild

Die Russin Adelina Sotnikova gewinnt in der Damenkür Gold vor der Südkoreanerin Kim Yuna, woraufhin im Heimatland der Zweitplatzierten ein Sturm der Entrüstung losbricht. "Russland hat gewonnen, aber Kim hat nicht verloren. Es wird interessant zu beobachten sein, ob Sotnikova irgendwann einmal außerhalb Russlands eine solche Punktzahl erreicht", sagt Kims Ex-Coach. "Man hat schon einen Heimvorteil erwartet, aber nicht solch ein Fehlurteil", heißt es in der Tageszeitung "Joongang Ilbo".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen