Plushenko will Kameras bei OP

Aufmacherbild
 

Russlands Eiskunstlauf-Star Evgeni Plushenko plant, seine für den 2. März in Israel angesetzte Bandscheiben-Operation vor laufenden TV-Kameras durchführen zu lassen. "Die Ärzte werden dabei die gebrochene Schraube aus meinem Rücken entfernen", wird der Mannschafts-Olympiasieger von der russischen Nachrichten-Agentur "RIA Nowosti" zitiert. Der dreifache Eiskunstlauf-Weltmeister konnte bei der Einzel-Konkurrenz aufgrund starker Schmerzen nicht an den Start gehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen