Erster Dopingfall bei Olympia

Aufmacherbild
 

Die Olympischen Spiele 2014 haben ihren ersten Dopingfall. Bei dem Sportler, der einen positiven Test abgab, handelt es sich um einen Deutschen. Dies teilt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am Freitag in einer Aussendung mit. Wem die positive A-Probe gehört, ist indes noch unklar. Für Freitag ist die Öffnung der B-Probe sowie die Anhörung vor der IOC-Disziplinarkommission vorgesehen. Anschließend werden weitere Informationen erwartet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen