ÖSV-Kombinierer auf Rang zwei

Aufmacherbild

Österreichs Nordische Kombinierer dürfen sich bei den Olympischen Spielen im Teambewerb nach dem Springen weiterhin gute Chancen auf eine Medaille ausrechnen. Vor der entscheidenden 4x5-km-Langlauf-Staffel (ab 12 Uhr im LAOLA1-Ticker) liegt das ÖSV-Quartett auf dem zweiten Platz hinter Deutschland. Lukas Klapfer, Christoph Bieler, Mario Stecher und Bernhard Gruber gehen mit sieben Sekunden Rückstand auf die Loipe. Dahinter lauern Norwegen (18 Sekunden hinter Österreich) und Frankreich (28).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen