ÖOC schockiert, Dürr geständig

Aufmacherbild
 

ÖOC-Präsident Karl Stoss nimmt nach Bekanntwerden des Dopingsfalls rund um Langläufer Johannes Dürr erstmals Stellung: "Wir sind über diese Meldung schockiert, haben umgehend die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet: das heißt, der Athlet wurde informiert und über seine Rechte aufgeklärt, ihm wurde die Akkreditierung abgenommen und der sofortige Ausschluss aus der Olympia-Mannschaft wurde vollzogen. Dürr hat bereits die Heimreise angetreten." Der 26-jährige Niederösterreicher ist geständig.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen