Gold-Hattrick für ÖSV-Damen

Aufmacherbild

Anna Fenninger sorgt mit dem Sieg im Super G für einen rot-weiß-roten Gold-Hattrick. 2006 triumphierte Michaela Dorfmeister in Turin, 2010 schlug überraschend Andrea Fischbacher im Super G zu. Der Fischbacher-Sieg weist eine Parallele zum Fenninger-Erfolg auf: In Whistler Mountain setzte mit Jürgen Kriechbaum ebenfalls ein ÖSV-Trainer den Lauf. Insgesamt ist es das vierte ÖSV-Gold im Super G. Bei der Olympischen Premiere 1988 gewann Sigrid Wolf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen