„Ich habe schon bei den letzten Rennen am Podest gekratzt, aber es ist sich noch nie ausgegangen.“

Schon im Training war Mayer in die Favoritenrolle gefahren. Am Donnerstag fuhr er die erste Bestzeit seiner noch jungen Karriere.

„Es ist in den Trainings schon sehr gut gegangen – da habe ich gewusst, dass ich es drauf habe.“

Svindal als Hellseher

Die Rolle des Top-Favoriten schob er im Vorfeld dennoch weit von sich. „Ich sehe mich ein bisschen als Jäger. Vielleicht habe ich einen Svindal und einen Miller ein bisschen nervös machen können.“

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen