Mario Stecher vor Karriereende

Aufmacherbild

Obwohl er nicht für die Nordische Ski-WM in Falun nominiert worden ist, befindet sich Kombinierer Mario Stecher in Falun. Am Freitag will sich der 37-Jährige in einer Pressekonferenz über seine Zukunft äußern. Ein Ende seiner langen Karriere zeichnet sich also ab. Zuletzt hatte er mit Unverständnis auf seine Nicht-Nominierung für die WM reagiert, seine Saison verlief schwierig, nach einem Eingriff am Knie läuft "Super Mario" bislang seiner Form hinterher.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen