Björgen holt Gold im Sprint

Aufmacherbild
 

Bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Falun holt Marit Björgen Gold im Sprint der Damen. Mit ihrer 30. Medaille bricht sie den Rekord ihres Landsmannes Björn Dählie. Auf dem 1,4 Kilometer langen Kurs setzt sich die amtierende Weltmeisterin vor der Schwedin Stina Nilsson und der Norwegerin Maiken Falla durch. Mitfavoritin Justyna Kowalczyk (POL) wird nur Vierte. Die einzige Österreicherin am Start, Katerina Smutna, verpasst die Entscheidung der besten 30 als 32. um 0,6 Sekunden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen