Russen-Gold im Skiathlon

Aufmacherbild
 

Maxim Vylegzhanin ist neuer Weltmeister im Skiathlon. Der Russe setzt sich nach jeweils 15 Kilometern im klassischen und freien Stil auf der Zielgeraden um 0,4 Sekunden vor Titelverteidiger Dario Cologna aus der Schweiz durch. Bronze geht an den Kanadier Alex Harvey (+1,6 Sekunden), der bereits Sprint-Silber in der Tasche hat. Didrik Tönseth (+3,4) wird Vierter, womit Norwegen erstmals bei einem Langlauf-Bewerb in Falun leer ausgeht. Der Steirer Max Hauke (+6:03,7) landet auf Platz 42.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen