Österreich unterliegt Frankreich

Aufmacherbild
 

Österreich verliert bei der Eishockey-WM in Helsinki das zweite Gruppenspiel gegen Frankreich 1:3 (0:2,0:1,1:0). Bereits nach fünf Minuten liegen die Franzosen durch Treffer von Fleury und Da Costa mit 2:0 in Front. Die Mannschaft von Manny Viveiros findet in Folge nicht ins Spiel. Im Mitteldrittel scheitern Markus Peintner und Thomas Vanek an der Stange, Desrosiers (38.) erhöht auf 3:0. Im Schlussabschnitt gelingt Vanek (48.) nach einem weiteren Stangen-Treffer lediglich noch das Ehrentor.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen