Schweiz schießt Slowenien weg

Aufmacherbild

Die Schweiz fährt bei der Eishockey-WM in Finnland und Schweden den vierten Sieg im vierten Vorrundenspiel ein. Die Eidgenossen schießen Schlusslicht Slowenien mit 7:1 vom Eis. Dabei gerät die Schweiz in der 7. Minute durch einen Pajic-Treffer zunächst sogar in Rückstand. Die "Nati" führt die Gruppe S weiter an. Der Aufstieg in das Viertelfinale ist nur noch Formsache. Als nächstes treffen die Schweizer am Samstag mit Dänemark auf den nächsten Prügelknaben. Die Skandinavier sind Vorletzter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen