Nächstes Debakel für Deutschland

Aufmacherbild
 

Deutschland kommt zum Abschluss der Eishockey-WM in Schweden und Finnland erneut ordentlich unter die Räder. Nachdem die Deutschen bereits gegen Norwegen eine 4:12-Klatsche bezogen haben, werden sie auch von den Tschechen vorgeführt. Die Mannschaft um NHL-Spieler Marcel Goc muss sich am Ende mit 1:8 geschlagen geben. Trotz der zwei hohen Niederlagen bleibt Deutschland eine A-Nation und beendet die Gruppe noch vor Italien und Dänemark auf dem sechsten Rang. Im Endklassement heißt das Platz 12.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen