Russland ist neuer Weltmeister

Aufmacherbild
 

Die Wiedergutmachungs-Tour der Russen bei der Eishockey-WM in Minsk findet mit dem 27. WM-Titel ein erfolgreiches Ende. Gegen Finnland, die für das Aus im Olympia-Viertelfinale sorgten, setzt man sich im Finale mit 5:2 durch. Nach der Führung durch Shirokov (11./PP) drehen die Finnen durch Pakarinen (20.) und Palola (27./PP) die Partie. Auf Treffer von Ovechkin (28.), Malkin (36./PP2), Zaripov (45./PP) und Tikhonov (56./PP) haben die Nordeuropäer aber keine passende Antwort mehr parat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen