Augenhöhlenbruch beendet WM

Aufmacherbild
 

Für Joel Lundqvist ist die Eishockey-Weltmeisterschaft in seiner Heimat bereits vorzeitig beendet. Der Schwede erleidet im Spiel gegen Dänemark (6:4) nach einem Zusammenstoß mit Jesper Jensen einen Bruch des Augenhöhlenknochens und kann daher nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Für den 30-jährigen Frölunda-Stürmer ist es nicht die erste Gesichtsverletzung in dieser Saison. Der Zwillingsbruder von Rangers-Keeper Henrik Lundqvist erlitt in einem Ligaspiel bereits einen Kieferbruch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen