Vanek weiter top, Grabner trifft

Aufmacherbild
 

Österreichs NHL-Trio trägt sich in die Scorerliste ein

Aufmacherbild
 

Thomas Vanek bleibt der Mann der Stunde in der NHL. Österreichs Trio trägt sich in der Nacht auf Freitag geschlossen in die Scorerliste ein, wobei nur der Stürmer-Star der Buffalo Sabres über einen Sieg seiner Mannschaft jubeln darf. Michael Grabner erzielt für die New York Islanders den Ehrentreffer beim 1:4 gegen tampa bay und Andreas Nödl verbucht bei der 2:5-Heimniederlage seiner Philadelphia Flyers gegen die Washington Capitals den ersten Saison-Assist.

Saisontore fünf und sechs für Vanek

Thomas Vanek ist beim 3:0-Sieg der Buffalo Sabres bei den Florida Panthers der überragende Spieler und erzielt das 1:0 (23.) und in Überzahl das 3:0 (58.). Mit sechs Saisontoren liegt Vanek hinter Phil Kessel (Toronto) und James Neal (Pittsburgh) auf Rang drei der Torschützenliste und ist in der Scorerwertung (10 Punkte) hinter Kessel (12) Zweiter.

Sabres-Goalie Ryan Miller weiter top

Das 2:0 der Sabres in Florida gelingt Jason Pominville nach idealem Zuspiel von Ville Leino (37.). Goalie Ryan Miller zeigt - wie bereits am Dienstag in Montreal - eine überragende Partie und wehrt alle 22 Schüsse auf sein Tor ab.

"Ich glaube, das war bisher unser bestes Spiel der Saison", erklärt Sabres-Coach Lindy Ruff. "

Vanek: "Wenn's läuft, dann läuft's!"

Thomas Vanek, der in jeder Partie zumindest einen Scorerpunkt verbucht hat, meint: "Wenn der Puck ins Tor geht, dann braucht man nicht viel nachdenken. Wenn es läuft, dann läuft's." Seinen Schlagschuss zum 3:0 beschreibt der 27-Jährige wie folgt: "Ich habe aufgeschaut und viel Zeit gehabt. Ich habe gewusst, wenn ich den Schuss kontrolliere, dann kann ich treffen."

Zweites Saisontor von Grabner

Der Villacher Michael Grabner erzielt bei der 1:4-Niederlage der New York  Islanders bei Tampa Bay Lightning nach einem Pass von Mark Streit den Ehrentreffer (48.). Malone (17.), Lecavalier (35.), Stamkos (46.) und Clark (57.) schießen Tampa Bay mit ihren Treffern zum ungefährdeten Heimsieg.

Washington bleibt ungeschlagen

Andreas Nödl verbucht bei der 2:5-Heimpleite der Philadelphia Flyers gegen Washington den ersten Assist der Saison. Der Wiener, der nach seiner Pause vor zwei Tagen 7:48 Minuten auf dem Eis steht, bereitet das 2:5 von Couturier 15 Sekunden vor Schluss vor.

Die Washington Capitals setzen ihren Siegeszug in eindrucksvoller Weise fort und sind auch nach sechs Spielen noch ohne Punktverlust.

Beste Spieler auf dem Eis sind Tomas Voukon im Tor der Capitals, der 40 Schüsse entschärft, und der russische Superstar Alexander Ovechkin, der seine Saisontore Nummer zwei und drei erzielt.

Champion Boston fertigt Maple Leafs ab

Der amtierenden Stanley-Cup-Champion Boston Bruins darf sich nach einem holprigen Saisonstart über einen 6:2-Heimsieg gegen die Toronto Maple Leafs freuen. Stanley-Cup-Finalist Vancouver Canucks lässt den Nashville Predators beim 5:1-Heimerfolg keine Chance.

In der Tabelle der Eastern Conference führt Washington vor den Pittsburgh Penguins (3:1 gegen Montreal) und den Buffalo Sabres. In der Western Conference liegen die Dallas Stars vor Colorado Avalanche und den Chicago Blackhawks.

Das direkte Duell der beiden Verfolger in Colorado gewinnt der Stanley-Cup-Gewinner 2009 Chicago mit 3:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen