Ein Verteidiger als Tormaschine

Aufmacherbild
 

Vanek, Nödl gehen leer aus - Wideman als Held

Aufmacherbild
 

Österreichs NHL-Export Thomas Vanek feiert mit Buffalo einen knappen Sieg gegen die Florida Panthers.

Die Sabres ringen die Gäste mit 2:1 nach Overtime nieder.

Vanek ohne Punkt

Das entscheidende Tor erzielt Jason Pominville nach 2:19 Minuten in der Verlängerung. Vanek bleibt dabei ohne Punkt.

Für Buffalo war es in den letzten acht Heimspielen erst der zweite Erfolg.

"Es war zwar kein schöner Sieg, aber wir haben gegen ein Team gewonnen, das zuletzt gut drauf war", sagte Goldtorschütze Pominville.

22. Pleite für Nödl und Co.

Weniger gut läuft es für Andreas Nödl und Carolina.

Das Schlusslicht der Eastern Conference verliert bei Winnipeg mit 2:4 und kassiert die 22. Saisonpleite.

Auch Nödl (14:43 Minuten Eiszeit, kein Schuss) geht leer aus.

Wideman als Tormaschine

Die Washington Capitals feiern indes dank Dennis Wideman einen 4:2-Sieg gegen die Toronto Maple Leafs.

Der Verteidiger avanciert dabei mit dem ersten Hattrick seiner Karriere und einem Assist zum Matchwinner.

Wideman ist damit erst der dritte Caps-Verteidiger, der drei Tore erzielte. Der Letzte, dem dieses Kunststück gelang, war Sergei Gonchar am 4. Jänner 2000.

"Dennis ist ein intelligenter Spieler. Er weiß, wann er schießen muss, er weiß, wann er passen muss. Er war fantastisch", lobte Caps-Coach Dale Hunter.

Die Edmonton Oilers bezwingen Colorado mit 4:1. Oilers-Center Sam Gagner trifft doppelt und verbucht einen Assist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen