Kampf um den Stanley Cup ist wieder offen

Aufmacherbild
 

Die "best-of-7"-Finalserie um den Stanley Cup ist wieder offen.

Nach der knappen 1:2-Niederlage zum Auftakt (Spielbericht) gewinnt Tampa Bay Lightning Spiel 2 gegen die Chicago Blackhawks mit 4:3. Auch das zweite Treffen der NHL-Conference-Gewinner ist ausgeglichen und spannend.

Jason Garrison wird zum Matchwinner. Der 30-jährige Kanadier erzielt im Powerplay den 4:3-Siegtreffer für die Lightning, die zum 1:1 in der Serie ausgleichen.

Spiel 3 steigt in der Nacht auf Dienstag in Chicago.

LAOLA1 nimmt Spiel 2 unter die Lupe.

13. Playoff-Tor von Tyler Johnson

Cedric Paquette schießt die "Bolts" nach 12:56 Minuten im Start-Drittel in Führung. Zu Beginn des 2. Abschnitts drehen Andrew Shaw (23.) und Teuvo Teravainen (26./PP) mit ihren Treffern die Partie.

Doch Tampas Top-Torjäger Nikita Kucherov (27.) mit seinem 10. Playoff-Treffer und Tyler Johnson (34.) mit seinem 13. Playoff-Tor bringen die Gastgeber erneut in Führung.

Chicago schafft im Schluss-Drittel durch Brent Seabrook erneut den Ausgleich (44.), ehe Garrison (49./PP) für die Entscheidung und den 1:1-Ausgleich sorgt.

Spiel 3 (Dienstag) und 4 (Donnerstag steigen nun jeweils in Chicago.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen