Blackhawks nach Krimi vor Finaleinzug

Aufmacherbild

Den Chicago Blackhawks fehlt nur noch ein Sieg zum Einzug in die Stanley Cup Finals.

Der NHL-Grunddurchgangsieger gewann bei den L.A. Kings in der Nacht auf Freitag mit 3:2 (1:1, 1:1, 1:0) und führt in den Western Conference Finals mit 3:1.

Für den Titelverteidiger war es die erste Heimniederlage nach 15 Siegen in Serie.

Im Osten liegen die Boston Bruins gegen die Pittsburgh Penguins mit 3:0 voran.

CHICAGO BLACKHAWKS - LOS ANGELES KINGS
Los Angeles Kings - Chicago Blackhawks 2:3 (1:1, 1:1, 0:1) - Serie 1:3

Tore: 1:0 Voynov (4.), 1:1 Bickell (14.), 2:1 Penner (23.), 2:2 Kane (39.), 2:3 Hossa (42.)

Der Nimbus der Unbesiegbarkeit der Kings im heimischen Staples Center verflog möglicherweise genau in der 14. Minute.

Jonathan Quick ließ nach einem Schuss von Bryan Bickell den scheinbar schon gefangenen Puck aus und ließ ihn ins Netz kullern, die Blackhawks glichen zum 1:1 aus.

Dabei hatte Slava Voynov die Gastgeber schon in der vierten Minute in Führung gebracht.

Penner und Kane scoren per Rebound

Auch im zweiten Drittel legten die Kings vor, Dustin Penner war nach einem Rebound erfolgreich.

Doch gegen Ende des Abschnitts beendete Patrick Kane seine sieben Spiele andauernde Durststrecke und staubte nach einem Schuss von Niklas Hjalmarsson zum 2:2 ab.

Hossa scort im Break

Zu Beginn des Schlussdrittels war es Michal Handzus, der per Pass einen Break einleitete, den der schnelle Marian Hossa mit einem genauen Schuss abschloss.

Danach verhinderte Quick mit einem starken Save gegen Kane Schlimmeres.

Am Ende nützte es nicht mehr, den Kings gelang der dritte Treffer nicht.

Kings hadern mit Turnovers

"Sie haben zu Hause so gut gespielt, und wir sind sehr froh darüber, diesen Streak endlich gebrochen zu haben", freute sich Matchwinner Hossa.

Kings-Verteidiger Drew Doughty meinte über die Blackhawks: "Sie sind ein unglaublich talentiertes Team. Wenn wir den Puck an den blauen Linien so verlieren, ist es angesichts ihrer Klasse nur eine Frage der Zeit, bevor sich das auch auf dem Scoreboard bemerkbar macht."

Spiel 5 findet am Samstag in Chicago statt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen