Ex-NHL-Profi Belak verstorben

Aufmacherbild
 

Die National Hockey League hat den dritten Todesfall in vier Monaten zu beklagen. Nach Derek Boogaard (New York Rangers) und Rick Rypien (Winnipeg Jets) verstarb Wade Belak im Alter von 35 Jahren. Der Ex-Profi, der im März seine Laufbahn beendete, wurde in einem Hotelzimmer in Toronto gefunden. Die Todesursache ist noch unbekannt. Belak absolvierte 549 Regular-Season-Spiele für die Colorado Avalanche, Calgary Flames, Toronto Maple Leafs, Florida Panthers und Nashville Predators.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen