Siege für Flyers, Wild und Stars

Aufmacherbild
 

Ohne den an einer Grippe erkrankten Kärntner Stürmer Michael Raffl feiern die Philadelpha Flyers mit dem 2:1 bei den Pittsburgh Penguins den 3. NHL-Sieg in Serie. Bryden Schenn mit seinen beiden Toren (17., 39.) sowie Goalie Ray Emery, der 30 Schüsse pariert, sind die Väter des Flyers-Erfolgs. Für die Penguins trifft Superstar Sidney Crosby im Powerplay (29.). Einen 2:1-Sieg nach Penaltyschießen feiert Minnesota Wild gegen die Toronto Maple Leafs. Dallas gewinnt bei Schlusslicht Edmonton 3:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen