NHL verbannt "Spin-O-Rama"-Move

Aufmacherbild
 

Die NHL überarbeitet ihr Regelwerk und nimmt eine Reihe an kleinen Veränderungen vor. Dabei wird der "Spin-O-Rama"-Move aus Penalties und dem Shoothout verbannt. Bei einem "Spin-O-Rama" vollführt der Schütze unmittelbar vor dem Goalie eine 180-Grad-Drehung, womit er den Goalie im Erfolgsfall in die falsche Ecke verfrachtet. Darüber hinaus wird der Tor-Raum vergrößert und der Strafenkatalog für wiederholte Schwalben überarbeitet. Das Video-Judging nach Toren wird ausgebaut.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen