Islanders unterliegen Flyers 2:5

Aufmacherbild

Die New York Islanders verlieren bei den Philadelphia Flyers 2:5 und liegen nach der 16. Saison-Niederlage (8 Siege) am Ende der Metropolitan Division. Nach einem torlosen Start-Drittel gelingt den Flyers, weiter ohne Raffl, im 2. Abschnitt ein fulminanter Auftakt. Read (21.), Simmonds (22.) und Giroux (24./PP) treffen binnen drei Minuten zum 3:0. Tavares schafft nach Assist von Thomas Vanek das 1:3 (35.), Boulton kann auf 2:3 verkürzen (43.), ehe Schenn (53.) und Read (60.) alles klar machen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen