Vanek-Assist ist zu wenig

Aufmacherbild
 

Die New York Islanders verlieren in der Nacht auf Freitag bei den Phoenix Coyotes mit 3:6 (1:1, 2:4, 0:1). Der Steirer Thomas Vanek liefert im zweiten Drittel den Assist zum 2:4 durch John Tavares (32.). Die weiteren Treffer erzielen Boulton (14.), Okposo (34.) bzw. Yandle (15.), Klinkhammer (23., 55.), Boedker (25., 39.) und Ribeiro (27.). Vanek kommt auf 17:44 Minuten Eiszeit, schießt dabei aber nur einmal aufs Tor. Der Kärntner Michael Grabner versucht es drei Mal (19:14 Minuten).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen