Grabner-Tor bei Sieg gegen Vanek

Aufmacherbild

Die NHL-Talfahrt der Buffalo Sabres geht auch nach der Trainerablöse von Lindy Ruff weiter. 48 Stunden nach dem 1:3 in Toronto setzt es für das Team von Thomas Vanek eine 0:4-Heim-Pleite gegen die New York Islanders. Die Sabres rutschen nach der 13. Niederlage im 19. Spiel auf den letzten Platz der Eastern Conference ab. Der Villacher Michael Grabner erhöht nur 65 Sekunden nach Streits 1:0 (38.) auf 2:0 und jubelt über sein 7. Saisontor. Im Finish treffen noch Tavares (55.) und McDonald (60.).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen