Final-Neuauflage geht an Rangers

Aufmacherbild
 

Den New York Rangers gelingt die Revanche für das verlorene Stanley-Cup-Finale. Das Team aus dem "Big Apple" setzt sich gegen den amtierenden Champion Los Angeles Kings mit 4:3 durch. Drei Treffer durch Klein, Stempniak und St. Louis zum 4:2 im zweiten Drittel bringen die Gäste auf die Siegerstraße. Niklas Svedberg gelingt beim 3:0 Bostons gegen New Jersey ein Shutout. Die Carolina Hurricanes schlagen Buffalo (vier Tore im zweiten Abschnitt) 5:2. Colorado besiegt Ottawa 5:2.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen