Hawks und Bruins legen vor

Aufmacherbild
 

Chicago und Boston gehen in den Conference Finals der NHL in Führung. Die Blackhawks gewinnen gegen die Los Angeles Kings knapp mit 2:1. Williams (15.) bringt die Gäste zwar in Führung, Sharp (33.) und Hossa (37.) drehen das Spiel aber im Mitteldrittel. Überraschender kommt der klare 3:0-Auswärtssieg der Bruins bei den Pittsburgh Penguins. Krejci trifft im Doppelpack (9., 45.), Horton (48.) stellt den Endstand her. Boston-Goalie Rask hält alle 29 Schüsse und feiert sein erstes Playoff-Shutout.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen