Bruins in den Conference Finals

Aufmacherbild
 

Mit einem 3:1-Heimerfolg entscheiden die Boston Bruins die "best-of-7"-Serie gegen die New York Rangers mit 4:1-Siegen für sich und ziehen ins NHL-Finale der Eastern Conference ein. Die Rangers gehen in Boston durch ein Powerplay-Tor von Dan Girardi (11.) zwar mit 1:0 in Führung, durch Treffer von Torey Krug (24./PP) und Gregory Campbell (34., 60./EN) drehen die Bruins die Partie. Im Kampf um einen Platz im Endspiel um den Stanley Cup treffen die Boston Bruins nun auf die Pittsburgh Penguins.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen