Absagen ärgern Suhonen

Aufmacherbild

ÖEHV-Sportdirektor Alpo Suhonen sieht die Nachwuchsstrukturen im Eishockey-Verband auf Schiene, bemängelt aber die Einstellung mancher Spieler. So haben zuletzt von 190 eingeladenen Talenten 40 ihre Teilnahme an Lehrgängen abgesagt. "Strukturen und Inhalt sind da. Die wichtigste Frage ist nun, wie können wir die Einstellung genauso weit bringen wie in anderen Ländern", so der Finne. Er will nun mit einem Brief an Klubpräsidenten, Trainer und Eltern Überzeugungsarbeit leisten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen