Setzinger dabei, Phil Lakos gestrichen

Aufmacherbild
 

Nachdem am Samstag aufgrund zahlreicher Erkrankungen in der Nationalmannschaft von Teamchef Manny Viveiros das geplante zweite Länderspiel gegen Slowenien in Maribor abgesagt werden musste, fühlen sich die Spieler nach einem freien Wochenende bereit für die letzte Vorbereitungsphase vor der IIHF Weltmeisterschaft, die am 3. Mai in Schweden (Stockholm) und Finnland (Helsinki) eröffnet wird.

26 Spieler sind für das letzte Heimspiel der Saison 2012/13 gegen Slowenien am 26. April in Wien (Spielbeginn 18:00 Uhr) einberufen.

>>>LAOLA1 überträgt das letzte Heimspiel vor dem WM gegen Slowenien am Freitag ab 18:00 Uhr LIVE<<<

Am Dienstag kommt die Mannschaft im Eissportzentrum Kagran zusammen und wird noch eine kurze Trainings-Einheit auf dem Eis absolvieren.

Setzinger und Raffl sind zurück

Nach überstandener Lungenentzündung ist Michael Raffl wieder fit und wird erstmals in der WM-Vorbereitung dem Nationalteam zur Verfügung stehen.

Ebenso dabei ist Oliver Setzinger, der vor wenigen Tagen mit seinem Klub HC Lausanne den Aufstieg in die Schweizer Nationalliga A geschafft hat.

Im Vergleich zur Vorwoche wurde vom Trainerteam ein „Cut“ vorgenommen, um dem endgültigen Kader für die Weltmeisterschaft einen Schritt näher zu kommen.

Aufgrund von Verletzungen sind Matthias Trattnig und Rafael Rotter nicht im Aufgebot und werden auch die Wm verpassen. Philippe Lakos, Roland Kaspitz und Markus Schlacher haben die Kaderreduktion nicht überstanden.

Pöck stößt in Kopenhagen dazu

"Die Spieler konnten sich am Wochenende von ihrer Erkrankung erholen und sind jetzt wieder fit. Die Gesundheit ist für die nächsten Wochen besonders wichtig, da wir bei der Weltmeisterschaft in zehn Tagen sieben Spiele absolvieren werden", meint Head Coach Viveiros.

"In Wien werden wir die nächsten Tage noch einmal intensiv trainieren, um anschließend mit der stärksten uns zur Verfügung stehenden Mannschaft nach Skandinavien zu fahren."

Im allerletzten Vorbereitungsspiel am 30. April gegen Dänemark in Kopenhagen bekommt die österreichische Nationalmannschaft noch einmal Zuwachs.

Thomas Pöck, der die Saison in der American Hockey League bereits beendet hat, wird am kommenden Montag in der dänischen Hauptstadt erwartet.

Was macht Vanek?

Beim ÖEHV hofft man auch noch auf Thomas Vanek, der sich prinzipiell nicht abgeneigt zeigt, für sein Heimatland an der WM teilzunehmen. Laut "Kurier" habe der Steirer sein kommen zugesichert. Jedoch will der Stürmer noch die restlichen Spiele der Regular Season mit den Buffalo Sabres abwarten, um eine finale Entscheidung zu treffen.

Christian Ehrhoff, Teamkollege Vaneks in der NHL, hat sein Kommen hingegen schon zugesichert. Der Deutsche wird zum ersten Mal seit der WM 2010 wieder das Trikot der DHB-Mannschaft überstreifen.

"Ja, ich bin bei der WM dabei", bestätigte der Offensiv-Verteidiger gegenüber "Sport1". Durch die Zusage des Verteidigers steigt natürlich die Hoffnung, dass die Sabres auch Vanek keine Steine in den Weg legen werden, sollt dieser sich für eine Teilnahme entscheiden.

TV-Tipp: LAOLA1 überträgt das letzte Heimspiel vor dem WM gegen Slowenien am Freitag ab 18:00 Uhr LIVE!

Nummer

Name

Verein

29

Bernhard Starkbaum

MODO/SWE

30

Rene Swette

KAC

31

Fabian Weinhandl

KAC

Nummer

Name

Verein

41

Mario Altmann

VSV

24

Florian Iberer

KAC

7

Sven Klimbacher

Capitals

64

Andre Lakos

Capitals

55

Robert Lukas

Linz

17

Johannes Reichel

KAC

28

Martin Schumnig

KAC

51

Matthias Trattnig

Salzburg

4

Gerhard Unterluggauer

VSV

Nummer

Name

Verein

79

Gregor Baumgartner

Linz

21

Manuel Geier

KAC

89

Raphael Herburger

KAC

77

Thomas Hundertpfund

KAC

23

Matthias Iberer

Graz

18

Thomas Koch

KAC

27

Andreas Kristler

Salzburg

15

Manuel Latusa

Salzburg

10

Daniel Oberkofler

Linz

34

Markus Peintner

VSV

13

Michael Schiechl

Capitals

91

Oliver Setzinger

Lausanne

45

David Schuller

KAC

20

Daniel Welser

Salzburg

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen