Alte Spieler, neue Rolle

Aufmacherbild
 

„Wir haben eine junge, hungrige Truppe und es macht Spaß, hier dabei zu sein. Wir wollen jeden Tag 100 Prozent geben und schauen, dass wir härter arbeiten als die anderen Teams. Der Rest kommt dann von ganz alleine.“

Aufstieg bleibt Ziel

Noch nicht unbedingt in diese Riege der neuen Leader im Nationalteam fällt der Grazer Manuel Ganahl. Aufgrund seiner Entwicklung diese Saison - 39 Punkte in 54 Spielen - kann man aber davon ausgehen, dass der 23-Jährige in den nächsten Jahren zu einem fixen Bestandteil von Team Rot-Weiß-Rot werden wird.

Ein Team, dem der gebürtige Vorarlberger bereits mit dieser Besetzung etwas zutraut: „Jeder der dabei ist, gibt sein Bestes, arbeitet hart und will die Chance nutzen, den nächsten Schritt zu machen. Wir werden in Südkorea sicher eine schlagkräftige Truppe haben.“

Und aus diesem Grund setzen sich diese vier Herrschaften weiterhin den sofortigen Wiederaufsteig als Ziel für die B-WM in Südkorea: „Es wird nicht einfach, aber wenn wir alles geben und unsere Leistung abrufen, haben wir auf jeden Fall die Chance aufzusteigen.“

Auch, wenn dieses Vorhaben diesmal, anstatt mit erfahrenen Routiniers, mit unerfahrenen Jungspunden erreicht werden muss.

 

Marc Schwarz

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen