Jesenice zieht Teilnahme zurück

Aufmacherbild
 

Die zweite österreichische Spielklasse, die Inter-National-League, wird ohne den HK Jesenice über die Bühne gehen. Die Slowenen ziehen völlig überraschend ihre Teilnahme zurück, da es dem slowenischen Eishockeyverband nicht gelungen ist, den führungs- und geldlosen Verein zu sanieren. Damit geht die Liga in der Saison 2012/2013 mit den Österreichern EHC Lustenau, VEU Feldkirch, EHC Bregenzerwald und EK Zell am See, sowie den Slowenen HK Slavija Ljubljana und HK Triglav Kranj über die Bühne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen