Innsbruck will in die Serie A

Aufmacherbild
 

Eishockey-Nationalligist HC Innsbruck will wieder erstklassig werden - allerdings nicht in Österreich, sondern in Italien. Wie die "Krone" schreibt, haben die Tiroler um eine Aufnahme ab 2012/13 in der Serie A angesucht. "Die EBEL ist für uns nicht leistbar, die Schere zur Nationalliga zu groß. Das spielerische Niveau ist uns auch zu schwach, unserem Publikum nicht länger zumutbar", so der Boss des Zweiten, Günther Hanschitz. Für die Premiere (1. Klub im Ausland) muss der ÖEHV einwilligen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen