INL: Eisbären bezwingen Adler

Aufmacherbild
 

Mit einem 2:1-Heimerfolg sichern sich die EK Zeller Eisbären ihre ersten Matchpucks im INL-Viertelfinal-Duell mit den Kitzbühler Adlern. Das Goldtor zum 2:1-Triumph erzielt der ehemalige EBEL-Crack (KAC) Franz Wilfan nach Vorarbeit von Petr Vala und Johannes Schernthaner. Feldkirch biegt Kapfenberg mit 4:2, Lustenau siegt in der eigenen Halle gegen Bregenzerwald mit 2:1. Im Duell der slowenischen Teams gewinnt Jesenice gegen HK Playboy Slavija mit 4:3.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen